Ameland (niederl. Nordseeinsel)

Veranstalter: Jugendfreizeit Minden

Reisezeit
Ameland I: 09.07. – 16.07.2022 (in Kooperation mit dem Jugendhaus Alte Schmiede)
Ameland II: 16.07. – 23.07.2022 (in Kooperation mit der Juxbude)


8 Reisetage
7 Übernachtungen

Teilnehmer

Ameland I: 11 – 15 Jahre
Ameland II: 13 – 16 Jahre
 

Reiseinformation

Die Ferienfreizeiten auf Ameland sind ein Garant für ein tolles Freizeitprogramm für Kinder und Jugendliche, deshalb steuern wir diese beliebte Ferieninsel schon seit mehreren Jahren an. Angefangen von verschiedenen sportlichen Aktivitäten, Turnieren, Kinovorstellungen und Spieleabenden bis hin zu Wattführungen und Strandausflügen. Am Strand von Ameland wird es niemals eng und viele versteckte Ecken laden geradezu ein, sich zu erholen und die Inselatmosphäre zu genießen. Wegen der überschaubaren Gruppengröße und der erfahrenen Mitarbeiter*innen sind diese Ferienfreizeiten immer wieder der Renner und sehr schnell ausgebucht.
 

Reisepreis:
239,00 Euro (nur VIP-Mitglieder der Sparkassen)
259,00 Euro

Leistungen inklusive:
 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Fähre zur Insel
  • Unterbringung in einfachen Mehrbettzimmern im Gruppenhaus Elzenhoeve
  • Vollverpflegung incl. Getränke
  • 8 Tage voller Spaß & Action
  • umfangreiches Freizeitprogramm (Bsp. Wattwanderung, Halbtagestouren etc.)
  • Programm und Betreuung durch pädagogisch ausgebildete Mitarbeiter*innen
Bitte beachten Sie:
Die Ferienfreizeiten finden unter den zum Reisezeitraum gültigen Corona-Regelungen (Corona-Schutz- bzw. Betreuungsverordnungen) des jeweiligen Zielortes statt. Dies kann durchaus bedeuten, dass ihr Kind für eine Teilnahme an der Reise bzw. an Teilen des Angebotes geimpft und / oder getestet sein muss!
Sollten die notwendigen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Freizeit bei ihrem Kind zum Reisezeitpunkt nicht gegeben sein, müssen wir es leider von der Maßnahme ausschließen. Der Reisepreis kann in diesem Fall nicht erstattet werden. Ferner gelten die unter dem Punkt „Reiserücktritt“ benannten Rücktrittsgebühren.
 
Zu jedem Zeitpunkt stellen wir das Wohl unserer Gruppen in den Vordergrund und werden alle Anweisungen und Handlungsempfehlungen der zuständigen Behörden berücksichtigen, so dass es leider auch zu kurzfristigen Absagen unserer Maßnahmen kommen könnte. 
In diesem Fall wäre es natürlich selbstverständlich, dass wir sie rechtzeitig über eine solche Entscheidung informieren und schon bezahlte Teilnehmerentgelte zurückzahlen.